Herzlich Willkommen auf der Webseite von

Matthias Sievering - Steuerberater in Neuss und Umgebung.

Neuigkeiten rund um Ihre Steuern

Sehr geehrte Mandantin, sehr geehrter Mandant,

nachdem die staatlichen Neustart- und Überbrückungshilfen mittlerweile ausgelaufen sind, hat die Phase der verpflichtenden Schlussabrechnungen begonnen. Die Rückmeldefrist für Neustarthilfen endet am 31.12.2022, die Frist für die weiteren Überbrückungshilfen wurde zwischenzeitlich bis zum 30.06.2023 verlängert, in Einzelfällen und auf begründeten Antrag bis zum 31.12.2023. 

Falls sich aus der Schlussabrechnung und dem anschließenden Abrechnungsbescheid eine Rückzahlungsverpflichtung ergibt, soll eine angemessene Zahlungsfrist eingeräumt werden. 
Wird die Endabrechnung oder die Rückmeldung verweigert, ist die erhaltene Hilfe in voller Höhe zurückzuzahlen.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Schlussabrechnung/schlussabrechnung.html
https://www.dstv.de/coronahilfen-erleichterung-bei-den-fristen-zur-schlussabrechnung/

 

Grundsteuerreform

Die Frist für die Abgabe der Feststellungserklärung zur Grundsteuer wurde ebenfalls verlängert, und zwar bis zum 31.01.2023. 

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/grundsteuer-abgabe-verlaengerung-101.html

 

Inflationsausgleichsprämie

Seit dem 26.10.2022 können Arbeitgeber:innen ihren Arbeitnehmer:innen zur Abmilderung der Inflation bis zu 3.000 € steuer- und sozialversicherungsfrei auszahlen. Die Befreiung ist aber an mehrere Bedingungen geknüpft:

  • die Zahlungen müssen zusätzlich zum geschuldeten Arbeitslohn erbracht werden,
  • die Zahlungen dürfen den Betrag von 3.000 € je Arbeitnehmer nicht überschreiten,
  • die Befreiung ist befristet für Zahlungen, die bis zum 31.12.2024 erbracht werden,
  • die Zahlungen sind über die Lohn- und Gehaltsabrechnung abzurechnen.

Die zusätzlichen Zahlungen muss der Arbeitgeber nicht zwingend in einer Summe aufbringen, der Gesetzgeber lässt Ratenzahlungen ausdrücklich und in freier Entscheidung des Arbeitsgebers zu.
Eine Verpflichtung zur Zahlung der Inflationsausgleichsprämie besteht für Arbeitgeber nicht.

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/entlastungen-im-ueberblick/inflationsausgleichspraemie-2130190
https://www.mit-unternehmer.com/inflationspraemie

 

Mit freundlichen Grüßen

MATTHIAS SIEVERING
STEUERBERATER